Die Top 10 des Spreewaldes

 

---Muss man gemacht bzw. gesehen haben---

 

  1. Paddelboottour vom Bootshaus Duschka aus

  2. Spreewaldkahntour um Leipe, von Leipe-Hafen aus

  3. Fahrradtour von Lübben nach Burg über Lübbenau zurück(Rundkurs)

  4. Besuch der Spreewaldtherme in Burg und Einkehr in den Spreewaldbahnhof

  5. Spaziergang von Lübbenau-Hafen nach Lehde und zurück(Rundkurs)

  6. Schloß und Schloßpark in Lübben

  7. Einkehr und verweilen an der Dubkow Mühle

  8. Fahrradtour von Lübben nach Lübbenau und zurück über den Barzlin und Bokoitza 

  9. Besichtigung der SchinkelKirche in Straupitz

  10. Spreewaldmuseum Lehde und das Dorf Lehde

 

Unterkunft und Essen

 

 

 

  • Spreewaldbahnhof in Burg
  • Hotel Fiedermannhof in Burg
  • Hotel zum Leineweber in Burg
  • Hotel Bleske in Burg
  • Gasthaus Froschkönig in Leipe
  • Zeltplatz in Lübbenau, nahe Schloß
  • Spreewaldtypisches -> Einkaufen und Essen im Hofladen „Göritzer Gemüse Garten“

 

Detailbeschreibungen zu den Top 10 folgen demnächst.

Kontakt

spreenemo@gmail.com

Tel.: 030 5646202

Spruch des Monats (09/2017)

 

”Bevor du vermutest, lerne die Fakten. Bevor du verurteilst, verstehe warum. Bevor du jemandem weh tust, fühle. Bevor du sprichst, überlege.“

 

Bild des Monats (09/2017)

Eine alte, schöne Stadt, deren Erhalt sich lohnt
Zittau um 1569 und im 18 Jahrhundert

Zittau ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz. Sie liegt im äußersten Südosten Sachsens im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien und hat ca. 25 000 Einwohner.

Die früheste schriftliche Erwähnung des Ortes datiert auf das Jahr 1238, als in einem Dokument erstmals die Burgherren von Sitavia auftauchten.