Empfohlene Video - Vorträge

 

01.) 28. Pleisweiler Gespräch mit Professor Mausfeld - 22. Oktober 2017

 

https://www.youtube.com/watch?v=aK1eUnfcK4Q

Dauer: 127 Minuten

veröffentlicht:  03.11.2017

Wer das Geschehen kritisch betrachtet, ist weit weg von jenen, die in unserer Gesellschaft das Sagen haben. Sie unterscheiden sich vor allem im Blick auf das, was bei uns Demokratie genannt und als solche tagaus tagein gerühmt wird. Da gießt Rainer Mausfeld kübelweise Wasser in den üblichen politischen Bildungswein. Er beschreibt und belegt, wie alt und wie geplant die neoliberal geprägte Zerstörung demokratischen Zusammenlebens ist. Der historische Abriss ist ganz und gar nicht langweilig. Am Schluss kommt die große Frage: Was tun? Selbst aktiv werden.

 

02.)  KenFM: Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Kuba 1961

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2711&v=X0hw7JqDkxs

Dauer: 102 Minuten

veröffentlicht:  04.11.2017

Einführung: Kuba

00:10:37 US-Basis Guantanamo und die Kennzeichen eines Imperiums

00:20:32 Revolution 1959: Fidel Castro und Che Guevara

00:23:34 Die UNO: Gewaltverbot und die ungleiche Verteilung der Veto-Rechte

00:32:23 Schweinebucht-Invasion: Eisenhowers Erbe für Kennedy

00:49:15 Kuba-Krise 1962: Anfang, Verlauf und Ende

00:58:32 Operation Northwoods: Die Idee der verdeckten Kriegsführung

01:12:11 Die Anschläge vom 11.September 2001 und der Umgang mit Zweifeln an der offiziellen Theorie

01:18:59 Die Ermordung John F. Kennedys: Warren-Kommission, Einzeltäter-These und der Begriff der Verschwörungstheorie als Waffe der CIA

01:28:52 Che Guevara: Die Ermordung eines Revolutionärs

 

1.) KenFM-Positionen 1: Krieg oder Frieden in Europa - Wer bestimmt auf dem Kontinent?

 

https://www.youtube.com/watch?v=hrU5i_hjDNc

Dauer: 161 Minuten

veröffentlicht:  03.06.2015

Krieg als bewusst eingesetztes Mittel der Politik war in den letzten Jahrzehnten für und in Europa ein Tabu. Diese Zeiten endeten unmittelbar nach Mauerfall und dem Zusammenbruch der UdSSR.

Kaum war das Kräfteverhältnis beider Blöcke des Kalten Krieges Geschichte, wurde in Jugoslawien durch die USA und einzelne Staaten Europas ein völkerrechtswidriger Krieg geführt. In Deutschland war damals Rot-Grün an der Macht und öffnete so die Büchse der Pandora 

Die Gäste: Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure"; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten"; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF und Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, sein bekanntestes Buch: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung".

 

2.) Das US Imperium ist eine Oligarchie - Vortrag von Dr. Daniele Ganser in Landau / Pfalz am 20.11.2016

 

https://www.youtube.com/watch?v=7qSLGo3zIO4&t=409s

Dauer: 147 Minuten

veröffentlicht:  20.11.2016

Daniele Ganser konzentriert sich auf die Beschreibung und Analyse des „Imperiums USA“ und auf die Darstellung der Veränderung dieses wichtigen Staates - von einer allseits bewunderten Demokratie hin zur Oligarchie. Dem Glauben der Mehrheit unserer Meinungsführer wird damit deutlich widersprochen. Ganser belegt seine Kritik an dem Traumbild, das üblicherweise vom Westen und der Führungsmacht USA gezeichnet wird, mit vielen Fakten.

Zum Beispiel zeigt er mit verschieden eingefärbten Weltkarten, wie die Imperien in der bisherigen Geschichte aussahen. Er zeigt und belegt, wo überall in der Welt die USA mit Militärbasen vertreten sind, und vergleicht dies mit den Einflussbereichen von Russland, China und Europa. Das Ergebnis dieses Vergleichs ist eindeutig. Es gibt nur ein Imperium.

 

3.) Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

 

https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M&t=150s

Dauer: 65 Minuten

veröffentlicht:  28.06.2015

Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik.

 

4.) KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld

 

https://www.youtube.com/watch?v=OwRNpeWj5Cs&t=901s

Dauer: 112 Minuten

veröffentlicht:  05.08.2016

Der Grad der Manipulation ist viel größer, als die meisten von uns auch nur ahnen. Aber gerade darin liegt die Macht dieser Elitentechnik. Massenmedien sind dabei eines der wichtigsten Werkzeuge, um die Realität zu verschleiern und unsichtbar zu machen. Wer darauf aufmerksam macht, wird vom System gnadenlos attackiert, lächerlich gemacht und ausgegrenzt. Das finale Ziel ist immer die Vernichtung derer, die die Tarnung der Eliten auffliegen lassen.

Der Soziologe Prof. Rainer Mausfeld hat sich intensiv mit den Techniken der Verschleierung und des Gefügigmachens auseinandergesetzt. Seine auch im Netz veröffentlichen Vorträge, u. a. mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer“, wurden zu Blockbustern im Netz.

 

5.) KenFM im Gespräch mit: Eugen Drewermann

 

https://www.youtube.com/watch?v=TN0CP6hLrTU

Dauer: 108 Minuten

veröffentlicht:  20.03.2016

Eugen Drewermann ist das Gegenteil eines Menschenfeindes. Er spricht selbst über die, die ihn verraten und verkauft haben, nicht abfällig, und das sind eine Menge Leute. Sie alle haben etwas gemeinsam. Sind waren und sind Teil einer Struktur, in der weniger der Einzelne und sein Tun zählt, sonder mehr seine Position in der Machtpyramide und sein Unterlassen.

Drewermann prangert vor allem das Unterlassen an. Das Unterlassen von Mitgefühl. Das Unterlassen von Widerstand. Das Unterlassen von Wahrhaftigkeit.

 

6.) KenFM im Gespräch mit: Dr. Udo Ulfkotte (Gekaufte Journalisten)

 

https://www.youtube.com/watch?v=bm_hWenGJKg

Dauer: 94 Minuten

veröffentlicht:  04.12.2014

Dr. Udo Ulfkotte hat 17 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung gearbeitet.

Wer für die FAZ schrieb, hatte Macht. Er konnte Personen hochschreiben - aber auch zerstören. Er war als FAZ-Redakteur Teil einer Presse-Maschinerie, deren Aufgabe es bis heute ist, die Deutungshoheit des Imperiums zu verteidigen. Je länger Ulfkotte blieb, desto höher wurde der Preis, den er dafür zu bezahlen hatte, denn das Bild, dass die FAZ von sich nach außen verkauft, hatte und hat mit den tatsächlichen Methoden, wie hinter den Kulissen Meinung gemacht wird, wenig zu tun. Die FAZ ist ein Manipulationstool für die Reichen und Schönen, und steht damit der BILD, der Welt oder der Süddeutschen in nichts nach.

Ulfkotte ist nicht der Edward Snowden der deutschen Presselandschaft, aber in seinem Bestseller „Gekaufte Journalisten“ benennt und belastet er die Haute-Volée der Meinungsmacher in diesem Land. Der überwiegende Teil von ihnen, sogenannte „Alpha-Journalisten“, sei alles andere als unabhängig, sondern befinde sich in einem Abhängigkeitsverhältnis gegenüber den Mächtigen.

 

7.) "Geld, Gesellschaft und Gewalt" - Vortrag von Dr. Eugen Drewermann in der Urania Berlin, 11.4.2016

 

https://www.youtube.com/watch?v=10w_uFNCImE&t=39s

Dauer: 96 Minuten

veröffentlicht:  11.04.2016

Dr. Eugen Drewermann gehört zu den überzeugendsten Mahnern unserer Epoche. Er ist Theologe, Seelsorger und Humanist. Drewermann lebt ein weitgehend analoges Leben. Sein Wissen ist tief und sein Horizont umfasst einen 360°-Raum.

Seinen Vortrag „Geld, Gesellschaft und Gewalt“ in der Berliner Urania hielt Drewermann aus dem Stehgreif. Ohne Skript, ohne Notizen, mit eindeutiger Botschaft: Der Mensch ist keine Ware. Der Mensch hat eine Würde. Wer diese Würde bestreitet, um den Menschen bis ins letzte Detail vermarkten zu können, bringt am Ende die Menschheit in ihrer Ganzheit um.

 

8.) KenFM im Gespräch mit: Prof. Dr. Rainer Rothfuß (Uni Tübingen)

 

https://www.youtube.com/watch?v=emvzaJw_k34

Dauer: 65 Minuten

veröffentlicht:  05.02.2015

Dr. Rainer Rothfuß arbeitete viele Jahre an der Universität Tübingen im Forschungsbereich Geowissenschaften. In dieser Funktion organisiert er immer wieder Vortragsreihen, die sich mit Feindbildern beschäftigten.

Rothfuß untersuchte z.B. schlicht die Tatsache, dass die Intoleranz weltweit massiv zunimmt. Der „Clash of Civilizations“ in etwa kann Teil eines geopolitisch bewusst gewählten Konfrontationskurses sein, bei dem es im Kern um Bodenschätze geht. Aber auch religiös motivierte Kriege nehmen zu. Wo immer unterschiedliche Kulturräume aufeinander prallen, kommt es zu Spannungen.

Der Forschungsgegenstand der „Feindbildgenese“ ist hochaktuell und immens wichtig, um das Überleben der Menschheit auf diesem Planeten zu sichern.

 

9.) KenFM im Gespräch mit: Jean Ziegler

 

https://www.youtube.com/watch?v=snb9zdcJx60

Dauer: 80 Minuten

veröffentlicht:  28.05.2015

Jean Ziegler ist eine lebende Legende. Der Professor für Soziologie kann als der bekannteste deutschsprachige Globalisierungskritiker bezeichnet werden. Trotz seiner 81 Jahre strotzt der Mann nur so vor Optimismus. Sein Ziel bleibt es, den entfesselten Raubtierkapitalismus endlich in die Mülltonne der Geschichte zu schicken.

 

10.) KenFM im Gespräch mit: Jürgen Grässlin (Schwarzbuch Waffenhandel) - Teil 1

 

https://www.youtube.com/watch?v=Hy2J8iITy24&t=16s

Dauer: 60 Minuten

veröffentlicht:  31.05.2013

Kein Mann kennt sich, wenn es um deutsche Waffendeals geht, besser aus als Jürgen Grässlin.

KenFM führte mit dem Fachautor ein Gespräch zu seinem aktuellen Buch „Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient".

 

11.) Eugen Drewermann "Warum Krieg?" - Die Rolle der Gesellschaft und des Einzelnen

 

https://www.youtube.com/watch?v=yRV3LhhGceU&app=desktop

 

Dauer:             95 Minuten

veröffentlicht:  08.09.2016

Eugen Drewermann wendet sich in seinem Vortrag engagiert gegen den Krieg und die Haltung deutscher Politiker zu Militäreinsätzen im Ausland. Nach seiner Überzeugung können menschliche Werte nicht verteidigt werden, indem man unmenschlichste Mittel und Waffensysteme einsetzt, um im Krieg zu siegen.
Referent : Eugen Drewermann, deutscher Theologe, suspendierter Priester, Psychoanalytiker und Schriftsteller

 

12.) KenFM im Gespräch mit: Dr. Werner Rügemer (Juni 2014)

 

https://www.youtube.com/watch?v=j26VAXldiTw

Dauer:             63 Minuten

veröffentlicht:  13.06.2014

Das Misstrauen gegenüber Europa wächst. Immer mehr Bürger haben das Gefühl, in Brüssel ginge es weniger um den Ausbau von Bürgerrechten, Sozialstandards und demokratischen Strukturen, sondern im Gegenteil um das großflächige Aushöhlen des Rechtsstaates zu Gunsten einer Wirtschaftselite.

KenFM spricht erneut mit dem Wirtschaftsjournalisten Dr. Werner Rügemer und kommt zu dem Ergebnis, dass die Situation in der EU noch viel finsterer ist.

 

13.) KenFM im Gespräch mit: Bernd Duschner (Freundschaft mit Valjevo e.V.)

 

https://www.youtube.com/watch?v=rhn5-lowgVw

Dauer:             114 Minuten

veröffentlicht:  04.05.2016

Das seinerzeit von den Medien verkaufte Feindbild „Serbe“ war die Basis, um über 70 Tage Bomben über großen Teilen Jugoslawiens abwerfen zu können.

Die meisten von uns sahen diesem Unrecht damals tatenlos zu. Anders Bernd Duschner. Er gründete einen Verein, um Menschen speziell in Serbien zu helfen.

 Duschner machte sich die Mühe, genau hinzusehen. Er dekodierte die Kriegspropaganda und reagierte mit persönlicher humanitärer Hilfe, zu der er sehr viele Menschen in seiner Stadt Pfaffenhofen ebenfalls animieren konnte.

 

14.) KenFM im Gespräch mit: Mathias Bröckers ("Die ganze Wahrheit über alles")

 

https://www.youtube.com/watch?v=uMofQXr8_KY

Dauer:             125 Minuten

veröffentlicht:  30.06.2016

Mathias Bröckers und Sven Böttcher sehen den Status Quo der Spezies Mensch mit Humor und haben einen extrem kurzweiligen Ratgeber für die nächste Generationen geschrieben.

 

15.) KenFM zeigt: Regime-Change in der Ukraine? Dr. Daniele Ganser im Kino Babylon Berlin

 

https://www.youtube.com/watch?v=zNOiNSw5jMY

Dauer:             110 Minuten

veröffentlicht:  06.06.2015

Bevor sich die Krim in der Ukraine von der Regierung in Kiew abspaltete und es zur sogenannten Krim-Krise kam, die bis heute anhält und zu einem Bürgerkrieg im Land und massivem Stress mit Moskau führte, kam es in der Ukraine zu einem "Regime-Change“.

Auf dem Maidan-Platz wurden zig Bürger mit und ohne Uniform von Kugeln getötet, die von Scharfschützen auf Dächern abgefeuert worden waren. Hier handelt es sich um klassischen Mord, der dazu führen sollte, Chaos zu stiften, um so einen Putsch vorzubereiten.

Wer die Schützen waren, wer sie bezahlte und ihnen den Befehl gab, sowohl auf Demonstranten als auch Polizisten zu schießen, ist bis heute nicht wirklich geklärt.

In der Westpresse wird dieser zeitliche Ablauf einfach um 180 Grad gedreht und damit die Geschichte auf den Kopf gestellt. Manipulation der öffentlichen Meinung als Basis für Kriegs-Propaganda gegen Russland.

Der Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser folgte der Einlandung von KenFM und Free21 nach Berlin, um die Geschehnisse in der Ukraine in ihrer korrekten zeitlichen Abfolge darzulegen.

 

16.) KenFM im Gespräch mit Karin Leukefeld über den Status Quo in Syrien

 

https://www.youtube.com/watch?v=xcBtZ1wHXX8

Dauer:             125 Minuten

veröffentlicht:  01.03.2016

 Syrien ist geopolitisch viel zu wichtig, als es den Syrern zu überlassen. Es ging nie um Assad, so wie es nie um Massenvernichtungswaffen im Irak ging. Die gesamte Region hat schlicht das Pech, dass sie schon immer die Begehrlichkeiten des gerade herrschenden Imperiums weckte.

KenFM sprach mit der ausgewiesenen Syrienkennerin Karin Leukefeld, die mit ihrem Buch „Flächenbrand“ ein Werk vorgelegt hat, das nicht zufällig von den Mainstream-Medien komplett ignoriert wird.

Leukefelds Aussagen sind wie eine Handgranate in einem Munitionslager. Das Ende des Informationsmonopols macht es möglich, dass diese ihre Informationen dennoch die Chance haben, die Massen zu erreichen.

 

17.) KenFM im Gespräch mit: Dirk C. Fleck ("Feuer am Fuß") 

 

https://www.youtube.com/watch?v=f3gDBEtZUwE

Dauer:             90 Minuten

veröffentlicht:  12.12.2015

„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“

Die Natur produziert kein Gramm Abfall. Die Natur recycelt nicht im Nachhinein, da sie nicht in Kategorien wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft denkt. Die Natur denkt auch nicht in dem Sinne, wie es das Naturprodukt Mensch tut. Daher macht die Natur auch keinen Denkfehler.

Dirk C. Fleck war den größten Teil seines Lebens ein klassischer Journalist. Er schrieb für die ganz großen Zeitungen und Magazine und kann von sich behaupten, bereits in seiner Jugend in Redaktionen gearbeitet zu haben, bei denen Heinrich Böll, Wolfgang Neuss oder Günter Grass zu den Blattmachern gehörten. Diese Tatsache prägt ihn bis heute.

 

18.) KenFM im Gespräch mit: Fulvio Grimaldi

 

https://www.youtube.com/watch?v=NZ2P8SikNHY

Dauer:             122 Minuten

veröffentlicht:  23.09.2016

„Der Krieg ist das Hauptwerkzeug der westlichen Politik“

Fulvio Grimaldi, geboren 1934, studierte Germanistik in Köln. Zu seinen Lehrkräften gehörte auch Thomas Mann! Anders als Mann entschied sich Grimaldi, als Journalist, Reporter und vor allem Kriegsberichterstatter zu arbeiten. Fakten von der Front.

Er war als Zeuge mit Presseausweis an allen Brennpunkten der letzten Jahrzehnte. 1968 in Vietnam bei der Tet-Offensive, beim „Schwarzen September 1970“ in Jordanien, beim „bloody sunday“ 1972 in Irland, 1999 beim Jugoslawienkrieg, an dem sich auch die Bundesrepublik Deutschland beteiligt hatte. Grimaldi war im Irak während des Embargos und nach dem Krieg, er bereiste immer wieder Palästina und Gaza, Mittel- und Südamerika, Libyen und auch Syrien. Fulvio Grimaldi hasst den Krieg und gehört aus Überzeugung zu den bekanntesten Persönlichkeiten der italienischen Friedensbewegung.

Fulvio Grimaldi spricht vier Sprachen und spielt in derselben Liga wie Seymour Hersh.

 19.) Eckart Spoo - Deutsche Medien in Springerstiefeln

 

https://www.youtube.com/watch?v=dF7vpxHenxQ

Dauer:             10 Minuten

veröffentlicht:  18.07.2015

Die Bild-Zeitung im Krieg gegen Griechenland! Bild erniedrigt die griechische Bevölerung! Zum Beispiel so: „Deutschland hat auch Schulden, aber wir können sie jedenfalls begleichen, weil wir morgens ziemlich früh aufstehen und den ganzen Tag arbeiten." Ausserdem erhebt das Blatt aus dem Springer-Konzern auch solche Vorwürfe gegen Griechenland: „Es erpresst Europa. Mit einem Referendum.“ Was soll man davon halten?

 

20.) KenFM im Gespräch mit- Wolfgang Bittner (Die Eroberung Europas durch die USA)

 

https://www.youtube.com/watch?v=K8QhIR9sYqA

Dauer:             135 Minuten

veröffentlicht:  21.05.2016

Ein von Wachstum getriebenes Wirtschaftssystem, dessen Kraftstoff ein verzinstes Geldsystem ist, das also permanent expandieren muss, um nicht zu implodieren, muss ab Punkt X entweder seine Bevölkerung enteignen, oder aber Krieg führen.

Wir führten mit Wolfgang Bittner zu seinem Buch, das eine Art mediales Tagebuch zum Putsch in Kiew ist, ein ausführliches Interview.

 

21.) KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Medienkompetenz und Kriegspropaganda)

 

https://www.youtube.com/watch?v=2uPZBfg-hmY

Dauer:             68 Minuten

veröffentlicht:  09.04.2016

Kriegspropaganda ist meist perfekt getarnt. Nur das geschulte Auge erkennt sie. Welche Interessen haben jedoch diejenigen, die auf Menschen wie Dr. Daniele Ganser einschlagen, weil diese Kriegspropaganda enttarnen? Die Antwort auf diese Frage ist ernüchternd.

Erfreulich ist hingegen, dass Ganser sich nicht unterkriegen lässt und eine immer größer werdende Gruppe von kriegsmüden Bürgern erreicht. Der Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz hielt Ende 2015 im drei Mal ausverkauften Kino Babylon in Berlin vor 1500 Zuschauern den Vortrag „Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun?“, den KenFM präsentierte.

Im Rahmen dieser Vortragsreihe luden wir Dr. Ganser ins KenFM-Studio, um mit ihm die Themen des Vortrages zu erläutern. Näher eingegangen wurde dabei auch auf den ebenfalls auf KenFM gezeigten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“, der die systematische Diffamierung kriegskritischer Stimmen in der Online-Enzyklopädie am Beispiel des Wikipedia-Artikels von Dr. Daniele Ganser behandelt.

 22.) Ben Becker liest “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”

 

https://www.youtube.com/watch?v=nnPKpyZhBPc

Dauer:             3 Minuten

veröffentlicht:  14.07.2016

Zum „Fest der Linken“ am 25. Juni 2016 hat der Schauspieler Ben Becker das Gedicht „Meinst du, die Russen wollen Krieg?“ öffentlich verlesen. Das Stück wurde im Jahr 1961 von dem russischen Dichter Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko verfasst.

23.) Eugen Drewermann "Warum Krieg?" - Die Rolle der Gesellschaft und des Einzelnen

 

https://www.youtube.com/watch?v=yRV3LhhGceU

Dauer:             95 Minuten

veröffentlicht:  08.09.2016 

Die Evangelische Stadtakademie und die Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“ hatten am Montag, dem 18. Juli, Eugen Drewermann in der Aachener Annakirche zu einem Vortrag mit dem Titel "Warum Krieg?" mit anschließender Diskussion eingeladen.

Eugen Drewermann wandte sich in seinem Vortrag engagiert gegen den Krieg und die Haltung deutscher Politiker zu Militäreinsätzen im Ausland. Nach seiner Überzeugung können menschliche Werte nicht verteidigt werden, indem man unmenschlichste Mittel und Waffensysteme einsetzt, um im Krieg zu siegen.

 24.) Me, Myself and Media 28 – Kontrollverlust

 

https://www.youtube.com/watch?v=sOA8IhyKT88

Dauer:             75 Minuten

veröffentlicht:  01.12.2016

Massenmedien sind keine neutralen Maschinen, die Informationen verbreiten; Massenmedien sind Werkzeuge, deren Aufgabe es ist, die Massen zu lenken und zu kontrollieren.

Massenmedien sind entweder im Besitz privater Oligarchen, oder aber verfügen über eine staatliche Hierarchie, eine Pyramiden-Struktur. An den entscheidenden Positionen sitzen sogenannte Alpha-Journalisten, deren primäre Aufgabe es ist, dass nur bestimmte Informationen und nur eine vorab gelernte Weltsicht vermittelt wird. Elitäre Kontrolle durch das Einschränken der via Presse vermittelten Realität, in Kombination mit Propaganda, haben eine lange Tradition. Mit dem Auftauchen des Internets entstand die Möglichkeit, sich an den Gatekeepern vorbei zu informieren und über die Welt schlau zu machen. Binnen weniger Jahre ist parallel zu den elitär kontrollierten Presse-Netzwerken die Möglichkeit gewachsen, die vorgekauten Informationen der kontrolliert geführten Pressekonzerne, ob privat oder staatlich auftretend, zu hinterfragen und völlig andere Sichtweisen kennen zu lernen.

 25.) KenFM Trump gewinnt die US Wahl Ken-Satire

 

https://www.youtube.com/watch?v=s_os6-AWZK8

Dauer:             10 Minuten

veröffentlicht:  11.11.2016

26.) Wie funktionieren moderne Kriege

 

https://www.youtube.com/watch?v=ZJchepal_NM

Dauer:             5 Minuten

veröffentlicht:  19.06.2014

27.) KenFM zeigt: Friedensappell von Eugen Drewermann vor dem Schloss Bellevue, Berlin, 13.12.2014

 

https://www.youtube.com/watch?v=88xxWfegO_s

Dauer:             28 Minuten

veröffentlicht:  13.12.2014

Die Bundesrepublik hat sich 25 Jahre nach Mauerfall zum drittgrößten Rüstungsexporteur der Welt hochgearbeitet. Der Tod ist erneut ein Meister aus Deutschland. Aktuell „verteidigen“ deutsche Bundeswehr-Soldaten an 17 Standorten außerhalb der Republik „unsere Werte“. Geht es nach Bundespräsident Gauck, Kanzlerin Merkel und Kriegsministerin von der Leyen, lässt sich diese Präsenz noch einmal deutlich steigern. Alles was diese Personen dafür benötigen, ist ein omnipotentes Feindbild.

28.) Eugen Drewermann im Gespräch mit Volker Panzer

 

https://www.youtube.com/watch?v=BTcpOBV6jWY

Dauer:             60 Minuten

veröffentlicht:  20.12.2011

Drewermann wurde 1940 in Bergkamen bei Dortmund als Sohn eines Bergmanns geboren; der Vater war evangelisch, die Mutter katholisch. Die traumatischen Kindheitserlebnisse der Bombenangriffe in den letzten Kriegsjahren hinterließen einen tiefen und prägenden Eindruck

bei ihm; er las als Jugendlicher bereits die Schriften Albert Schweitzers, studierte schließlich Philosophie und Psychoanalyse.

 29.) nachdenKEN über- Doppelstandards und verlogenen Humanismus 

 

https://www.youtube.com/watch?v=mGPXza2fTFQ

Dauer:             14 Minuten

veröffentlicht:  29.08.2014

Humanismus ist ein Wort, das im Westen immer häufiger nur in Verbindung mit Waffenlieferungen benutzt wird.

Aktuell denkt die politische Kaste laut über Waffenlieferungen an die Kurden im Irak nach, damit sich diese gegen die ISIS-Kämpfer wehren können.

Als Saddam Hussein in den 80ern die Kurden mit Giftgas ermordete, war von Waffenlieferungen an die Drangsalierten keine Rede. Der Westen war schon da, und belieferte Saddam Hussein! Z.B. um gegen den Iran Krieg zu führen. Acht Jahre lang.

30.) Nicht Russland ist das Imperium

 

https://www.youtube.com/watch?v=QOFmyRTnVuM

Dauer:             52 Minuten

veröffentlicht:  21.01.2015

Daniele Ganser: Frieden kann nicht herbeigebombt werden; Willy Wimmer: USA zerstören laufend Völkerrecht; W. Putin: Aggression geht nicht von Russland aus; Gregor Gysi: Kriege lösen keine Probleme, sondern spitzen sie zu; Leserbrief: Die Nato steht unter dem Kommando der USA; W. Putin: Im Westen scheinen Logik und Gewissen nicht zu existieren; Willy Wimmer: Saudi Arabien ist Terror Finanzierer; China im Fadenkreuz der USA; W. Putin: Auszüge Jahrespressekonferenz in Moskau; Erdogan: Israel hat die Freundschaft der Türkei verloren; W. Putin: Was ist eine unipolare Welt

31.) KenFM am Set- Vortragsabend der Waldorfschule Überlingen 

 

https://www.youtube.com/watch?v=egDCBMpPUqc

Dauer:             63 Minuten

veröffentlicht:  18.07.2015

Ken Jebsen und seine Ansichten näher kennenlernen.

 32.) nachdenKEN über- Die Freiheit der Andersdenkenden

 

https://www.youtube.com/watch?v=4JQ7Rzt3YVU

Dauer:             34 Minuten

veröffentlicht:  01.04.2015

"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“

Würde Rosa Luxemburg, von der dieser Satz stammt, 2015 durch Berlins Straßen schlendern, würde Sie schnell feststellen können, dass ihre Botschaft bis heute nicht wirklich verstanden wurde.

Noch immer haben Menschen enorme Probleme mit der Interpretation der Realität, wenn diese Interpretation nicht der eigenen Wahrnehmung entspricht.

Dann wird der Überbringer der Botschaft zum Opfer. Dann endet auch bei Persone, die sich selber als „links“ bezeichnen, schnell die Toleranz. Sie werden gewalttätig

 33.) BLVD 1.0 - Jan Ullrich im Gespräch mit Ken Jebsen

 

https://www.youtube.com/watch?v=jlVjbo91nKA

Dauer:             10 Minuten

veröffentlicht:  23.05.2016

Jan Ullrich gewann 1997 als erster Deutscher das schwerste Radrennen der Welt, die Tour de France, und verhalf damit dem Radsport in Deutschland zu neuer Popularität. 2004 wurde dieses Bild durch einen internationalen Doping-Skandal, in den auch Ullrich verwickelt war, getrübt.

Wir trafen Jan Ullrich in Süd-Tirol, wo wir einen nachdenklichen Spitzensportler erlebten.

34.) KenFM-Positionen 7- Journalismus oder Propaganda - Wenn Recherche zum Risiko wird

 

https://www.youtube.com/watch?v=9_-R1MwF2HI

Dauer:             173 Minuten

veröffentlicht:  04.09.2016

Unsere Gäste Frieder Wagner, Aktham Suliman, Jochen Scholz und Walter van Rossum wissen, was es bedeutet, den Beruf des Journalisten so auszuüben, dass man auch dann noch recherchiert, wenn man erkennen muss, dass man dabei ins Fadenkreuz der Mächtigen gerät.

Kontakt

spreenemo@gmail.com

Tel.: 030 5646202

Spruch des Monats (11/2017)

"Du weißt bereits genug. Und ich ebenso.

Uns fehlt es nicht an Wissen. 

Woran es uns mangelt, ist der Mut zu verstehen, 

was wir wissen und Schlüsse daraus zu ziehen."

 

© Sven Lindqvist
(* 28. März 1932 in Stockholm) ist ein schwedischer Schriftsteller und Literaturhistoriker. In seinen mehr als 30 Büchern setzt er sich häufig mit den Themen Imperialismus, Kolonialismus, Rassismus und Krieg auseinander.

Bild des Monats (11/2017)

Der Traum jedes DDR-Handwerkers
Multimax

 

Multimax - der Traum jedes DDR-Handwerkers. Man konnte mit viel Glück an dieses Gerät und seine Zubehörteile gelangen. 
War man im Besitz einer Multimax, hatte man einen treuen und zuverlässigen Begleiter. Spreenemos Multimax funktioniert auch im Jahr 2017 noch.