Der Fluß Spree
Vom Oberlausitzer Bergland bis zur Havel
Der Verlauf der Spree


Die Spree ist ein knapp 400 Kilometer langer linker Nebenfluss der Havel, ist aber länger als diese. Der Fluss entspringt im Oberlausitzer Bergland nahe der Grenze zu Tschechien aus drei Quellen: am Kottmar im Ortsteil Walddorf der Gemeinde Kottmar sowie in den Stadtteilen Ebersbach-Spreedorf und Neugersdorf der Stadt Ebersbach-Neugersdorf. Die Spree fließt durch die Bundesländer Sachsen, Brandenburg und Berlin.  Sie mündet in Spandau in die Havel.

Kontakt

spreenemo@gmail.com

Tel.: 030 5646202

Spruch des Monats (08/2018)

«Wer die Freiheit aufgibt,

um Sicherheit zu gewinnen,

wird am Ende beides verlieren»

© Benjamin Franklin

(* 1706; † 1790 amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann.)

Bild des Monats (08/2018)

Landschaft in Neuseeland
Neuseeland

Neuseeland liegt im Südwestpazifik und besteht aus 2 Hauptinseln, die beide durch Vulkane und Vergletscherung geprägt sind. Die Hauptstadt Wellington befindet sich auf der Nordinsel. Der spektakuläre Mount Victoria in Wellington sowie die Regionen Fiordland und Southern Lakes auf der Südinsel dienten in der "Herr der Ringe"-Trilogie von Filmemacher Peter Jackson als Kulisse für Tolkiens mythische Mittelerde.

 

Quelle: Wikipedia